Kickboxen

KickboxenKickboxen ist ein moderner Wettkampfsport.
Gekämpft wird mit Hand- und Fußtechniken, wobei sich die erlaubten Trefferflächen auf den vorderen und seitlichen Kopf sowie auf die Vorder- und Seitenflächen des Körpers oberhalb der Gürtellinie beschränken.
Angriffe gegen die Beine sind nur in Knöchelhöhe zum Fegen erlaubt.

KickboxenDas moderne Kickboxen entwickelte sich in den 70er Jahren in den USA, wo es Anfangs als "Kontakt Karate" oder "Allstyle Karate" populär wurde.
Die Herausforderung bestand damals darin, ein Reglement zu schaffen, welches nicht nur den Vergleich zweier Kämpfer der selben Stilrichtung erlaubte, sondern auch Vertretern anderer Kampfkünste die Teilnahme ermöglichte. So entstand in den folgenden 10 Jahren das Kickboxen aus einer Synthese von Techniken aus dem Karate, Tae Kwon Do, Thaiboxen und Boxen.
Eben dieser Vergleich zwischen Angehörigen der verschiedenen Stile brachte eine ungeheure Dynamik mit sich, die in weiterer Folge zu einer Perfektionierung der einzelnen Techniken führte.


Diese Seite druckenDiese Seite drucken

Previous page: Kali
Nächste Seite: Qwan Ki Do